Richard Willy Thomas Günther

profileimage

Mein Kontakt zum St. Joseph-Stift besteht immer noch.

Am 16. Dezember 1965 mittags, gegen 12 Uhr, wurde ich im St. Joseph-Stift geboren. Ich feiere also noch in diesem Jahr meinen 50. Geburtstag. Wir sind eine große Familie, ich habe sechs Geschwister. Von denen sind noch drei weitere im St. Joseph-Stift geboren worden, die vier jüngeren von uns sieben Kindern. Ich bin das fünfte Kind. Aufgewachsen bin ich ganz in der Nähe, zuerst bis zu meinem 6. Lebensjahr auf der Tittmannstraße und dann ab 1971 auf der Anton-Graff-Straße, nur einige hundert Meter entfernt vom St. Joseph-Stift. Nach Abschluss der Polytechnischen Oberschule am Comeniusplatz, erlernte ich den Beruf des Schuhmachers und übte diesen Beruf auch drei Jahre nach der Lehre in der PGH „Schuhwerkstätten-Mitte“ auf der Webergasse – heute ist da die Altmarkt-Galerie – aus. Hauptsächlich fertigte ich ganz traditionell handwerklich Damenmaßstiefel. Ab 1987 studierte ich in Erfurt evangelische Theologie. Im Zusammenhang des Studiums absolvierte ich ein Praktikum auf der Chirurgischen Station im St. Joseph-Stift. Schwester Antonia war damals die leitende Stationsschwester. Dieses Praktikum im Sommer 1988 machte mir viel Freude. Neben Reinigungsarbeiten übte ich auch pflegerische Aufgaben aus. Beispielsweise lernte ich das Messen des Blutdrucks. Meine erste Pfarrstelle war am östlichen Rand des Osterzgebirges. Später war ich von 2001 bis 2010 Gefängnisseelsorger in Dresden. Diese Tätigkeit füllte mich sehr aus. Leider war diese Pfarrstelle befristet, so dass ich diese hochinteressante Tätigkeit aufgeben musste. Zurzeit bin ich als Pfarrer in Glashütte tätig. Heute bin ich alle zwei Wochen im St. Joseph-Stift. Der Kontakt zu Schwester Antonia ist nie abgebrochen. Als ich erfuhr, sie leitet einen Meditationskreis, wurde ich sogleich Mitglied dieser Gruppe. Seit zwei Jahren sitze ich zweimal im Monat mittwochs zusammen mit Sr. Antonia und anderen Meditierenden, eine Stunde lang in der schönen Kapelle des St. Joseph-Stiftes. Diese Meditation ist zurzeit für mich ein wichtiger Kraftquell in einer schwierigen Lebensphase. Ich bin dankbar für dieses Haus.

Richard Willy Thomas Günther, Evangelischer Pfarrer


Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken

Sind Sie auch geboren im
St. Joseph-Stift?

Sind Sie auch geboren im<br/> St. Joseph-Stift?

Galerie