Monika Bruschek

profileimage

Ich wurde am 30.05.1949 im Krankenhaus St. Joseph-Stift geboren.
Leider hatte ich mich bei meiner ersten Tochter Annett nicht rechtzeitig im St. Joseph-Stift angemeldet, somit fand die Entbindung in einem anderen Krankenhaus statt.
Meine zweite Tochter Carola kam am 23.10.1973 im St. Joseph-Stift zur Welt.

Als meine schwerstbehinderte Tochter Annett im Juni 1989 liebevoll und mit großem Einfühlungsvermögen vom Chefarzt Dr. Berchtig operiert wurde, entschloss ich mich im Oktober 1989, im St. Joseph-Stift im Personalbüro zu arbeiten.

Am 21.12.1999 wurde meine erste Enkeltochter Paula geboren und am 11.05.2003 die zweite Enkeltochter Ella. Das beide Enkelkinder ohne Probleme auf die Welt kamen ist wieder Chefarzt Dr. Berchtig und der Hebamme Doris Kopp zu verdanken, da sie von Beginn der Schwangerschaft meine Tochter Carola betreuten.
Heute bin ich Rentnerin und habe noch Kontakt zu vielen Mitarbeitern.

Ich wünsche “meinen Stift” zum Jubiläum alles Gute und immer volle Betten.

Gern denke ich an die schöne Zeit zurück und freue mich schon auf die Weihnachtsfeier in diesem Jahr.
Mit allen guten Wünschen
Monika Bruschek


Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken

Sind Sie auch geboren im
St. Joseph-Stift?

Sind Sie auch geboren im<br/> St. Joseph-Stift?

Galerie