Anne Lehmann

profileimage

Ich wurde an einem Donnerstag zur Sandmannzeit geboren, wo nach Erzählungen eine schwüle Gewitterstimmung über Dresden lag. Der Arzt, der während der Geburt dabei war, erzählte derweil von 8 Bratwürsten, die er den Tag davor verspeißt hatte, aber das interessierte meine Mutter herzlich wenig :) Als Kleinkind durfte ich immer mal in das Labor im St. Joseph-Stift, weil meine Oma da arbeitete. Eines Tages war dies sogar sehr nützlich, als meine kleine Schwester meine Puppe mit Fineliner “schminkte” und wir im Keller des St. Joseph-Stiftes nach einer geeigneten Chemikalie suchten, die diesen Fauxpass wieder gut machte.
Nachdem ich dann auf dem Dorf aufwuchs, zog ich arbeitsbedingt zurück nach Dresden und arbeite sogar ganz in der Nähe des St. Joseph-Stiftes. 23 Jahre nach meiner Geburt traf ich sogar den Bratwurstliebhaber wieder – diesmal war er aber mein Patient.

Anne Lehmann, Physiotherapeutin


Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken und Ideen zum Jubiläum im St. Joseph-Stift.

Gedanken

Sind Sie auch geboren im
St. Joseph-Stift?

Sind Sie auch geboren im<br/> St. Joseph-Stift?

Galerie